Praxis

Anmeldeformular

Herzpraxis Aeschenvorstadt

Dr. med. Marcus Mutschelknauss

Dr. med. Manuela Bernoulli

Fachärzte FMH für Kardiologie

Aeschenvorstadt 25
4051 Basel

Tel: +41 61 270 99 40
Fax: +41 61 270 99 42

In unserer Herzpraxis bieten wir das gesamte Spektrum der nicht-invasiven Kardiologie an.

Dies beinhaltet die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Durchblutungsstörungen des Herzens (Angina pectoris, nach Herzinfarkt/Stentimplantation), nach Herzoperationen (Bypassoperation, Herzklappenersatz), Herzrhythmusstörungen (z.B. Vorhofflimmern) sowie Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Erkrankungen der Herzklappen oder hohem Blutdruck.

Die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Herzschrittmachern oder Defibrillatoren (sog. ICDs) kann durch die Tatsache, dass beide Fachärzte die Zertifizierung der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC/EHRA) erhalten haben, in guter Qualität gewährleistet werden.

Die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch frühzeitiges Erkennen und Behandeln von Risikofaktoren in Zusammenarbeit mit den zuweisenden Hausärztinnen/Hausärzten, komplettiert das Praxisangebot.

Unsere Praxis ist seit 2014 von der unabhängigen EQUAM-Stiftung (www.equam.ch) nach dem EPA-System (Europäisches Praxis-Assessment) zertifiziert.

 

Unsere Leistungen sind unten kurz beschrieben:

EKG (Elektrokardiogramm):
Erkennung von Herzrhythmusstörungen, akuter oder stattgehabter Herzinfarkt sowie von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels:

 

Belastungs-EKG (entweder mit dem Fahrrad-Ergometer oder Stress-Ultraschalluntersuchung):
Erkennung belastungsabhängiger Minderversorgung des Herzens mit Blut/Sauerstoff, Beurteilung des Blutdrucks unter Belastung

 

Langzeit-EKG:
EKG-Aufzeichnung während des Alltags der Patientinnen/Patienten zur Abklärung von Herzrhythmusstörungen. In unserer Praxis sind kontinuierliche Aufzeichnungen mit einer Dauer von bis zu sieben Tagen in möglich.

 

Langzeit-Blutdruckmessung:
Blutdruckmessung während 24 Stunden zur Abschätzung der Blutdruckeinstellung über einen längeren Zeitraum und individuellen Anpassung der Blutdruckmedikamente. Während der Messungen können die Patientinnen/Patienten ihrem normalem Alltag nachgehen.

 

Herzultraschall (Echokardiographie):
Beurteilung der Funktion und Dimension des Herzmuskels/aller Herzklappen mittels Ultraschall zur Abklärung von Symptomen wie z.B. Atemnot oder Leistungsintoleranz sowie zur Verlaufsbeurteilung nach Herzklappen- oder Bypassoperationen.

 

Kontrolle/Programmierung von Herzschrittmachern/Defibrillatoren:
Hier wird die Schrittmacher- oder Defibrillatorfunktion inkl. Batterie überprüft und die jeweiligen Einstellungen individuell angepasst. Hierzu stehen Programmiergeräte aller etablierten Firmen zur Verfügung.

© 2015